"Deutschland rettet Lebensmittel!" – jetzt mitmachen!

Unter dem Motto „Deutschland rettet Lebensmittel!“ findet vom 22.-29. September erstmalig eine bundesweite Aktionswoche statt. Das ZEHN koordiniert die Aktionswoche in Niedersachsen und ruft alle Interessierten dazu auf, mit eigenen Aktionen teilzunehmen.

Autorin: Maren Schulze

Gemeinsam auf das Thema Lebensmittelwertschätzung aufmerksam machen

Das Thema Lebensmittelverschwendung ist aktueller denn je. Entlang der gesamten Wertschöpfungskette landen jährlich rund 12 Millionen Tonnen Lebensmittel in Deutschland im Müll. Das ist nicht nur ökonomisch und ethisch ein großes Problem, die Verschwendung von Ressourcen hat auch weitreichende Folgen für unsere Umwelt und das Klima. In der Aktionswoche dreht sich alles um die Frage, wie auch in Niedersachsen Lebensmittelabfälle reduziert werden können. Ziel ist es, mit vielen Akteuren und Aktionsformaten im ganzen Land auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen und eine Bewegung für mehr Wertschätzung unserer Lebensmittel zu initiieren.

ZEHN koordiniert Aktionswoche für Niedersachsen

In Niedersachsen wird das Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen (ZEHN) die Aktionswoche koordinieren und betreuen. Sämtliche Akteure aus Landwirtschaft, Verarbeitung und Handel oder der Gemeinschaftsverpflegung, aber auch Schulen, Institutionen und Verbände können und sollen sich gerne beteiligen. Dazu kann sich jeder direkt beim ZEHN melden. Vom Bund wird ein Leitfaden mit möglichen – auch digitalen – Aktionsformaten bereitgestellt sowie in Kürze auch ein Material-Paket für die Öffentlichkeitsarbeit. Viele Materialien bieten die Möglichkeit, eigene Logos und Texte zu verwenden. Alle Aktionen versammeln sich zudem unter dem Logo der bundesweiten Kampagne Zu gut für die Tonne! Auf einer gemeinsamen Website werden alle Aktionen veröffentlicht. Eine breit angelegte Öffentlichkeitsarbeit begleitet die Aktionswoche.

Wenn Sie Ideen für eigene Aktionen haben – auf ihrem Hof, in ihrem Betrieb oder mit Ihrem Verband – dann melden Sie sich gerne bei uns. Vielleicht gibt es bei Ihnen auch längst Initiativen und Maßnahmen gegen Lebensmittelverschwendung, die Sie in dieser Woche präsentieren können.

Im Aktionsleitfaden, den Content-Anforderungen für die Aktionswoche sowie der Materialübersicht finden Sie weitere Informationen. Für Materialwünsche füllen Sie bitte die Material-Bedarfsabfrage aus und senden Sie diese bis zum 24.07.20 an folgende E-Mail-Adresse:

zurück
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.