Datenschutz Ideenwettbewerb

Datenschutz Ideenwettbewerb

Auf dieser Seite werden alle Datenschutzinformationen zum Ideenwettbewerb zusammengefasst. 

Datenschutzinformationen zum Ideenwettbewerb 

Informationen gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DGSVO)

Mit den nachfolgenden Informationen bekommst du einen Überblick darüber, welche Daten von dir zu welchem Zweck verarbeitet werden, wer dafür verantwortlich ist und welche Rechte du als Betroffene/r hast.

 

Das Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft (ZEHN) ist ein Projekt der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Mars-la-Tour-Str. 1-13, 26121 Oldenburg, Tel.: 0441/ 801-0, E-Mail: DSGVO@lwk-niedersachsen.de.
Bei Fragen, Anmerkungen und Einwendungen zur Datenverarbeitung kannst du dich an den Datenschutzbeauftragten der Landwirtschaftskammer Niedersachsen wenden:
Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Datenschutz, Mars-la-Tour-Straße 1 – 13, 26121 Oldenburg
Telefon: 0441/801-0, E-Mail: datenschutz@lwk-niedersachsen.de

 

Bei der Anmeldung zum Wettbewerb erheben wir folgende Daten des verantwortlichen Ansprechpartners/der verantwortlichen Ansprechpartnerin. Dies können insbesondere die betreuende Lehrkraft oder ein volljähriges Mitglied der Teilnehmergruppe sein:
- Name, Vorname
- gültige E-Mail-Adresse und Telefonnummer
- Name und Adresse der Schule
- Bezeichnung und Beschreibung der Teilnehmergruppe (Klasse, Kurs, AG, sonstige Gruppe, Altersstruktur)
Wenn ein Wettbewerbsbeitrag nominiert wird, erfragen wir darüber hinaus folgende personenbezogenen Daten der SuS der nominierten Teilnehmergruppen:
- Name, Vorname
- Geburtsdatum/Alter
- Schule, Schul-Ort und Jahrgang/Klasse
- Foto- und Filmaufnahmen bei der Preisverleihung
- Sofern ein Teilnehmer noch keine 18 Jahre alt ist, erfragen wir darüber hinaus auch den Namen/Vornamen eines Elternteils als Erziehungsberechtigte Person.
Weitere personenbezogene Daten können sich direkt aus eurem Beitrag ergeben, wie z.B. Audio-, Foto- und Filmaufnahmen, Beitragspräsentationen, etc.

 

Wir verarbeiten die Daten, soweit dies für die Verwaltung und das Nominierungsverfahren des Wettbewerbs erforderlich ist. Wenn ein Beitrag nominiert ist, verarbeiten wir personenbezogenen Daten für die Organisation und Durchführung der Preisverleihung sowie zu Zwecken der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, wie insbesondere Veröffentlichungen auf der Webseite des ZEHN sowie auf weiteren Webseiten der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, in Printmedien (z.B. Land&Forst) sowie in sozialen Medien (Instagram, Facebook, YouTube).

 

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen verarbeitet deine personenbezogenen Daten auf Grundlage deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

 

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen lässt für bestimmte Bereiche personenbezogene Daten von Dienstleistern verarbeiten. Hierzu zählen insbesondere IT-Dienstleistungen wie Hosting, Wartung und Administration von EDV-Anwendungen. Im Bereich Finanzen einschließlich Rechnungsabwicklung nehmen wir IT-Dienstleistungen des Zweckverbandes Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) in Anspruch.
Im Übrigen übermitteln wir deine Daten an Dritte nur mit deiner Einwilligung.

 

Wird der Beitrag einer Gruppe nominiert, verarbeiten wir die Teilnehmerdaten dieser Gruppe, solange und soweit dies für die Verwaltung und Durchführung des Ideenwettbewerbes sowie der anschließenden Preisverleihung erforderlich ist. Andernfalls löschen wir deine Daten nach Abschluss des Nominierungsverfahrens.
Mit deiner Einwilligung speichern wir personenbezogene Daten so lange, wie deine Einwilligung nicht von dir widerrufen wird.

 

a) Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
Du kannst jederzeit Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten erhalten.
b) Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Du kannst jederzeit von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen die unverzügliche Korrektur dich betreffender, unrichtiger personenbezogener Daten verlangen. Das gleiche gilt auch, wenn von dir gespeicherte Daten unvollständig sind und sich daraus für den Verarbeitungszweck eine Unrichtigkeit ergibt.
c) Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
Du hast das Recht, die unverzügliche Löschung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der in der Rechtsvorschrift aufgeführten Gründe vorliegt.
d) Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Du kannst die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn einer der in der Rechtsvorschrift genannten Gründe vorliegt.
e) Widerrufsrecht bei vorher erteilter Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
Du kannst jederzeit eine einmal erteilte Einwilligung ganz oder teilweise widerrufen. Der Widerruf wirkt erst für die Zukunft. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

 

Aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, kannst du der Verarbeitung dich betreffender personenbezogener Daten durch uns zudem jederzeit widersprechen. Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen bestehen, verarbeiten wir in der Folge deine personenbezogenen Daten nicht mehr.

 

Wenn du der Ansicht bist, dass deine personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden, kannst du dich bei der Aufsichtsbehörde beschweren:
Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover,
Telefon: 05 11/120-45 00, Telefax: 05 11/120-45 99, E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

 

zurück
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.