Gelbes Band – Das Ernteprojekt

Gelbes Band – Das Ernteprojekt

Das ZEHN hat das Ernteprojekt „Gelbes Band“ 2020 erstmalig nach Niedersachsen geholt. Ab Frühjahr 2021 können sich Obstbaumbesitzerinnen und -besitzer wieder beim ZEHN registrieren und ungenutztes Obst mit anderen teilen. Sie möchten das Gelbe Band auch in Ihr Bundesland holen? Melden Sie sich gerne bei uns. 

fallobst - © Maren Schulze

Das Gelbe Band

Im Sommer haben viele heimische Früchte Saison, die Obstbäume sitzen voll. Jedoch bleiben so mancher Baum und Strauch ungeerntet und das Obst liegen, bis es letztendlich verrottet. Somit gehen wertvolle Lebensmittel verloren, die sonst wunderbar als kleiner Snack genossen oder zu leckerer Marmelade, Saft und Kuchen verarbeitet werden können. Das ZEHN möchte dem entgegenwirken und koordiniert seit Sommer 2020 niedersachsenweit das Ernteprojekt „Gelbes Band“.

Die Aktion

Als Teilnehmende am Ernteprojekt können Besitzer*innen Bäume und Sträucher mit einem gelben Band kennzeichnen, deren Früchte auch ohne direkte Rücksprache von jedermann geerntet werden dürfen. Betreibende von Streuobstwiesen sowie private und öffentliche Besitzer*innen von Obstbäumen werden so unterstützt, die Flächen abzuernten. Wer eigenes Obst frisch erntet, lernt Lebensmittel auf eine neue Art zu schätzen.

gelbes band - © Maren Schulze
hände, äpfel - © Maren Schulze

Gelbes Band für 2021 in Planung

Die Resonanz auf das „Gelbe Band“ war in ganz Niedersachsen ausgesprochen hoch. Neben unzähligen Privatpersonen haben sich Vereine, Verbände und auch Kommunen am Ernteprojekt beteiligt und rund 1800 Bänder bestellt. Auch im kommenden Jahr wird das ZEHN das „Gelbe Band“ in Niedersachsen koordinieren. Pünktlich zu Beginn der Kirschernte 2021, dem ersten Stammobst der Saison, finden Sie auf dieser Seite Informationen, wo Sie Gelbe Bänder bestellen können. Genau wie zur Saison 2020 werden wir an dieser Stelle eine Standort-Karte mit registrierten Obstbäumen veröffentlichen.

Mit gutem Beispiel voran!

Das Ernteprojekt „Gelbes Band“ für Streuobstwiesen wurde bereits 2019 im Landkreis Esslingen in Baden-Württemberg erfolgreich eingeführt. Die Aktion wurde in diesem Jahr mit dem Bundespreis von Zu gut für die Tonne! als vorbildhaftes Projekt gegen Lebensmittelverschwendung ausgezeichnet.

„Es zeigt uns, wie Landkreise und Kommunen mit einer ebenso simplen wie genialen Idee Lebensmittel retten können.“ 
Bundesernährungsministerin Julia Klöckner

 

apfelernte - © Maren Schulze

 


Auch in der Saison 2021 können Obstbaumbesitzer*innen wieder an der Aktion "Gelbes Band" teilnehmen!

zurück
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.